Platzsparende Installation unter der Kellertreppe

Von der ersten Beratung bis zur Installation

Ein 12,5 kWh GREENROCK Home Speicher findet in einem Einfamilienhaus im deutschen Münster unter der Kellertreppe Platz.

Der Wunsch des Kunden war klar formuliert. Er möchte den Eigenverbrauch seiner Photovoltaik optimieren und den gewonnenen Sonnenstrom selber verwenden. Der Installateur vor Ort hat ihn über Photovoltaik und Speichertechnologien beraten. Neben den bereits bekannten Speichersystemen mit Lithium-Ionen-Batterien stellte der Fachmann seinem Kunden auch die Salzwassertechnologie vor.

Haus Münster

Folgende Fragen wurden im Beratungsgespräch behandelt.

Warum Strom speichern?

Ein Batteriespeicher speichert die tagsüber gewonnene Energie und gibt sie in den Abend- und Nachtstunden wieder ab. Zusätzlich hilft ein intelligentes Energiemanagement System (EMS) zur Optimierung des Eigenverbrauchs. Ein GREENROCK EMS verschiebt zum Beispiel Spitzenzeiten im Verbrauch in jene Tageszeiten, wo am meisten Sonnenenergie zur Verfügung steht. Ebenfalls lassen sich Warmwasserversorgung, Heizstab oder auch die E-Ladewall für das Elektroauto einfach integrieren.

Energiefluss

Sonnenstunden

 

Was sind die besonderen Eigenschaften eines Salzwasser Stromspeichers?

Salzwasserbatterien sind sicher und umweltfreundlich. Im Gegensatz zu herkömmlichen Lithium Ionen Batterien enthalten Sie keine giftigen Stoffe oder seltene Erden. Sie sind nicht entflammbar oder explosiv. Diese Eigenschaften stellen einen wesentlichen Sicherheitsfaktor dar, so dass die Anlage direkt in Keller, Garage oder Hobbyraum installiert werden kann. Es sind keine zusätzlichen Bauvorschriften zu beachten. Die Batterien können zu hundert Prozent tiefenentladen werden.

Die Salzwasserbatterien sind schwerer und benötigen mehr Platz als vergleichbare Batteriesysteme, da ihre Energiedichte geringer ist. Es sind robuste Langzeitbatterien. Sie geben die gespeicherte Energie über fünf Stunden wieder an die Verbraucher ab, sie sind keine sogenannten „Super-Fast-Charger“.

Entscheidungsfindung:

Für den Hausherren war klar, er möchte einen Salzwasser Stromspeicher in seinem Heim installieren. Die Vorteile haben ihn überzeugt. Zusätzlich kommt er ursprünglich von der Nordsee. Der Gedanke nun sein geliebtes Salzwasser im Keller zum Speichern der Sonnenenergie zu verwenden gefällt ihm, auch wenn er weiß, dass kein Meerwasser in den Batterien ist. Der Elektrolyt basiert auf wässrigen Natrium Ionen. Daher der umgangssprachliche Name Salzwasserbatterie.

below the stairs

below the staircase1

Was waren die Herausforderungen?

Im Haus ist nur eingeschränkt Platz zur Verfügung. Nach einer gemeinsamen Beschau konnte der ideale Platz für den neuen GREENROCK Speicher gefunden werden. Der meist ungenutzte Platz unter der Kellertreppe ist ideal. Der Installateur nimmt die Maße und bereitet auch die nötigen Hilfsmittel zum Transport in den Keller vor. Mit einer Sackkarre wurden die einzelnen Batteriestacks nach unten gebracht und anschließend der GREENRROCK Heimspeicher in Betrieb genommen.

Aufbau, Montage und Inbetriebnahme waren an in 3 Stunden erledigt. Darüber zeigt sich auch der Installateur hoch zufrieden. Für ihn ist es wichtig einfach und schnell die Anlagen zu installieren. Dann geht es schon wieder weiter zum nächsten Kundentermin.