//Inselanlage mit 25 kWh GREENROCK für Familie in Belgien

Inselanlage mit 25 kWh GREENROCK für Familie in Belgien

2019-09-02T14:06:30+02:002nd. September, 2019|

Inselanlage mit 25 kWh GREENROCK für Familie in Belgien

Unabhängig vom Netzbetreiber und autark leben. Darauf arbeitet eine Familie in Belgien hin. Ihr GREENROCK Home Speichersystem ist als Inselanlage installiert. Sie besitzen ein Hybridauto und betreiben alle Haushaltsgeräte elektrisch (es gibt keinen Gasanschluss). Die Familie mit zwei Kindern und einer Katze nähert sich ihrem Ziel Schritt für Schritt. Sie haben bereits Ihre eigene Trinkwasserversorgung mit einem Dreifachfiltersystem und produzieren ihren eigenen Sonnenstrom.

16 kWp Photovoltaik Paneele befinden sich am Dach des Hauses. In mehreren Installationsschritten wurde die Anlage bis auf diese Größe erweitert. Die letzte Erweiterung der Photovoltaik erfolgte mit der Installation des GREENROCK Salzwasser Stromspeichers. 2,5 kWp Photovoltaik sind DC gekoppelt und im Salzwasserspeicher mit 25 kWh Kapazität integriert. Durch diese Maßnahme wird die Photovoltaik mit GREENROCK Speicher als Inselanlage betrieben.

DC Coupling

 

 

 

 

 

 

 

Wir unterscheiden zwischen Notstromversorgung und Inselbetrieb. Nachfolgend erklären wir die Unterschiede dazu. Je nachdem wie weit sich der Kunde von eventuellen Stromausfällen absichern möchte empfehlen wir unterschiedliche Systemauslegungen. Jedes GREENROCK System ist für den Notstrombetrieb ausgelegt. Für den Inselbetrieb bieten wir die DC-Kopplung der Photovoltaik mit an.

Was ist Notstromversorgung?

Mit dem Elektroinstallateur werden die wichtigsten Verbraucher im Haus abgestimmt. Diese laufen auf einem eigenen Notstromkreislauf. Im Falle eines Stromausfalls versorgt der Stromspeicher diese Geräte mit Strom. So sind zB. Alarmanlage, Kühlschrank, Beleuchtung, … versorgt. Die Notstromversorgung ist solange möglich, bis die Batterien vollständig entladen sind. Haben Sie eine Photovoltaik Anlage, dann produziert diese erst wieder Strom, wenn das Netz wieder funktioniert. Mit einer Notstromfunktion Ihres Speichers können Sie kurzweilige Stromausfälle ausrechend abdecken.

Was ist eine Inselanlage?

Installation 25kWh

 

 

 

 

 

 

 

Eine vollständige Absicherung während eines Stromausfalls ist mit einer Inselanlage möglich. Der Unterschied zur Notstromversorgung ist, dass die Photovoltaik DC gekoppelt wird. Dadurch liefert die Photovoltaik auch während eines Stromausfalls Energie. Die Batterien können wieder aufgeladen werden und ermöglichen eine lange andauernde Stromversorgung. Sollten sich die Batterien vollständig entladen, wird Energie für den erneuten Start des Systems benötigt. Das nennt man einen Schwarzstart. Auch ohne Energie aus dem Netz kann mit der Energie aus der Photovoltaikanlage das System wieder hochfahren. Auch hier legt der Elektrotechniker mit Ihnen fest, welche Verbraucher im Inselkreislauf versorgt werden sollen. Aufgrund des hohen Verbrauchs wird ein E-Herd normalerweise nicht in diesen Kreislauf eingebunden.

Zurück zur Installation in Belgien

Family and GREENROCK

 

 

 

 

 

 

 

 

Nun ergänzte die Familie ihr Energiekonzept mit einem 25 kWh GREENROCK Home Salzwasser Stromspeicher. Neben den Aspekten einen sicheren und umweltfreundlichen Speicher zu haben, war die Familie davon begeistert den Speicher zu 100% entladen zu können.

Das Energiemanagement System (EMS), welches in jedem GREENROCK Home System inkludiert ist bietet einen weiteren Pluspunkt. Die E-Ladewall für das Auto lässt sich einfach mit dem Energiemanagement System von GREENROCK verbinden. Das EMS verteilt Lasten, bindet Heizsysteme mit ein und verbindet sich auch mit der Ladewall.

In einem nächsten Schritt wird die Familie eine Windkraftanlage installieren. Sie soll besonders zu Zeiten, an denen keine Sonne scheint die Stromversorgung weiter absichern.