Interreg

HochNaB – Hochvoltsystem auf Basis von Natrium-Ionen Batterien

Gemeinsam mit internationalen Forschungseinrichtungen und Universitäten arbeiten wir an verschiedenen Projekten. Heute stellen wir das Projekt HochNaB genauer vor. Die Abkürzung HochNaB steht für Hochvoltsystem auf Basis von Natrim-Ionen Batterien. Als Spezialisten für Batterien auf Basis von wässrigen Natrium-Ionen – umgangssprachlich Salzwasserbatterien – sind wir Teil dieses länderübergreifenden Projekts.

Wer sind die Projektpartner?

Lead-Partner ist das Technologiezentrum Energie der Hochschule für angewandte Wissenschaften in Landshut. Im Projekt-Team arbeiten Smart1 Solutions GmbH, sun.e-soluion GmbH und die BlueSky Energy GmbH zusammen. Je zwei Projektpartner aus Deutschland und Österreich am gemeinsamen Ziel.

Logos Interreg

Was sind die Ziele

Stärkung der betrieblichen und grenzüberschreitenden Forschung, Entwicklung und Innovation (F&E&I) bei der Prüfung zur Markttauglichkeit von Salzwasserbatterien für Hochvoltsysteme.

Worum geht es im Förderprojekt HochNaB

Kann ein Hochvoltsystem aus Natrium-Ionen Batterien zukünftig die aktuelle Lithium-Speichertechnologie ablösen? Diese Frage wird im Projekt aufgearbeitet. Bisher vertreiben wir mit unseren GREENROCK Systemen Niedrigvoltsysteme. Diese sind im Bereich GREENROCK Home von 5 – 30 kWh und im Bereich GREENROCK Business von 30 -270 kWh verfügbar. Nun geht es darum den Einsatz der Salzwasserbatterien auch für Hochspannungssysteme zu prüfen und auf die Markttauglichkeit zu testen. Zusammen mit dem Technologiezentrum Energie und dem KMU Smart1 auf deutscher Seite und dem österreichischen KMU sun.e-Solution soll an dieser Speichertechnologie geforscht werden. Mit den weiterentwicklungen sollen Hochvoltsysteme als sichere und umweltfreundliche Alternative zur Marktreife geführt werden. Hierbei gilt es die regionalen Kompetenzen zu nutzen, um die elektromechanischen Anforderungen, die systemtechnische Integration, die Sicherheit und Applikationen des Systems auszureifen.

Sonstige Eckdaten zum Projekt

Das Projekt ist mit 1. April 2019 gestartet und läuft über drei Jahre bis zum 31. März 2022. Finanziert wird das Projekt von ESI-Fonds 2014-2020, INTERREG V-A Österreich-Deutschland/Bayern 2014-2020.

Interreg

Projektdarstellung

Poster HochNaB