Öko-Institut e.V. bestätigt:

Während der Nutzung als Heimspeicher geht von den Inhaltsstoffen der BlueSky Salzwasserbatterie keinerlei Gefährdung für Mensch und Umwelt aus.

Ökoinstitut Label

Quelle: Öko-Institut e.V.

Öko-Institut überprüft Batterien von BlueSky Energy

Das Öko-Institut in Freiburg hat die Salzwasser Batterie von BlueSky Energy auf Herz und Nieren geprüft. In der Analyse „Bewertung der BlueSky Salzwasserbatterie hinsichtlich Toxikologie und Recyclings Fähigkeit“ bestätigt erstmals ein unabhängiges deutsches Institut, dass durch die Salzwasser Batterie keinerlei Gefährdung für Mensch und Umwelt ausgehen.

GR Home 10 kWh

Der Salzwasser Stromspeicher „Greenrock Home“ Quelle: BlueSky Energy

Analyse des gesamten Lebenszyklus

Die Analyse der Spezialisten aus Freiburg hat dabei den ganzen Lebenszyklus der Batterie analysiert, angefangen mit der Herstellung im Batteriezellenwerk in Österreich, über die Verwendung beim Endkunden bis hin zur Verwertung am Ende des Lebenszyklus. Extremszenarien wie externer Brandeinfluss wurden ebenso in der Analyse berücksichtigt.

Objektive Analyse ist BlueSky Energy wichtig

Dem Team von BlueSky Energy war es wichtig, dass ein unabhängiges, externes Institut eine rigorose, objektive Analyse der Technologie durchführt. Die Umweltfreundlichkeit, Sicherheit und Nachhaltigkeit der Technologie bildet den Kern der Firmenphilosphie von BlueSky Energy, „grüne Energie“ in einer „grünen Batterie“ zu speichern.

Weiterentwicklung der Batterietechnologie

Die in Österreich entwickelte Salzwasser Batterietechnologie ist eine Weiterentwicklung der „Aquious Hybrid Ion – AHI“ Technologie, welche vor einigen Jahren für die Firma Aquion erfolgreich der Cradle-to-Cradle Zertifizierung unterzogen wurde.

Labor

Quelle: BlueSky Energy

Wer ist das „Öko-Institut“?

Das Öko-Institut ist eine unabhängige Forschungs- und Beratungseinrichtung für eine nachhaltige Zukunft. Es ist europaweit eines der führenden Institute auf diesem Gebiet. Das Öko-Institut forscht, bewertet und berät ergebnisoffen und selbstkritisch. Es vertritt seine Ideen und Erkenntnisse unabhängig von den Positionen politischer und gesellschaftlicher Organisationen.

„Mit unserer Arbeit wollen wir dazu beitragen, Natur und Umwelt dauerhaft zu schützen und die Lebensgrundlagen aller Menschen, einschließlich der nachfolgenden Generationen zu sichern“ (vgl. Leitbild des Öko-Institutes).