Reinhold Messner:

„Autarke Energieversorgung in den Bergen der Welt.“

Mit diesem Zitat beschreibt der Alpinist Reinhold Messner seine Nachhaltigkeits-Strategie.

Wir durften Reinhold Messner persönlich kennenlernen

und haben mit ihm über gemeinsame Projekte gesprochen. Firmengründer Hans-Jörg Weisskopf und Geschäftsführer Thomas Krausse besuchten das Ehepaar Messner in den Südtiroler Bergen. Eine nachhaltige und saubere Energieversorgung auf der Alm umzusetzen, das ist unser Ziel und erstes gemeinsames Projekt.

Reinhold Messner vor seine Hütte in Südtirols Bergen

(v.l.n.r.) Diane & Reinhold Messner, Hans-Jörg Weisskopf und Thomas Krausse vor einer Hütte abseits der Stromnetzanbindung.

Was ist wichtig auf einer Alm?

In Bezug auf Elektrizität geht es dort oben vor allem um eine Minimalversorgung. Ohne Anschluss ans öffentliche Stromnetz produziert eine kleine Photovoltaik-Anlage Strom. Ein Stromspeicher sorgt für die zusätzliche Versorgung in den Morgen- und Abendstunden. Mit ihm werden einfache Verbraucher wie Glühlampe, Kühlschrank, Herd oder Radio betrieben.

Stromversorgung ist nicht nur in Europas Bergen ein kostbares Gut. Reinhold Messner engagiert sich in seinen Projekten besonders für die Himalaya-Gebiete.

Mit seiner Stiftung Messner Mountain Foundation sowie mit seinem Start-Up der Messner Mountain Heritage unterstützt er Schulen, Krankenstationen und vor allem die Menschen vor Ort in Pakistan und Nepal.

„Wir freuen uns auf gemeinsame Projekte und nachhaltige Energielösungen für die entlegenen Regionen der Welt.“ Hans-Jörg Weisskopf

Wofür steht Messner?

Vorwiegend bekannt ist er als Felskletterer, Höhenbergsteiger und Grenzgänger. Reinhold Messner ist noch viel mehr. Nach seiner Zeit als Politiker und Forscher ist er heute Bergbauer, Museumsgestalter und Filmemacher. In seinen Werten geht es um Nachhaltigkeit im Verhältnis Mensch, Natur und Wildnis, darum, ein selbstbestimmtes Leben zu führen.

Einsatz für nachhaltigen Umgang mit der Natur

Reinhold Messner ist Preisträger 2021 des internationalen TÜV Rheinland Global Compact Awards. Die Pressemeldung zur Verleihung berichtet über Messners jahrzehntelangen Einsatz für nachhaltigen Umgang mit den Naturräumen und Bergvölkern dieser Erde. Messner arbeite mit Gegenwarts- und Zukunftsbezug, um unseren Planeten für uns und unsere Nachkommen zu erhalten und zu schützen.